ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) UND KUNDENINFORMATIONEN

1. ERSTE BESTIMMUNGEN

1.1. Der unter tavanastudio.com verfügbare Online-Shop von Tavana Studio wird von Anna Lubińska betrieben. Tavana Studio ist ein Unternehmen, das in das vom für Wirtschaft zuständigen Minister, NIP 952 180 59 69 REGON 363843906, geführte Zentralregister und Informationen zur Wirtschaftstätigkeit (CEIDG) eingetragen ist.

1.2. Diese Bestimmungen richten sich sowohl an Verbraucher als auch an Unternehmer, die den Shop nutzen, und enthalten die Regeln für die Nutzung des Onlineshops sowie die Regeln und Verfahren für den Abschluss von Verkaufsverträgen mit einem Kunden im Fernabsatz über den Shop.

1.3. Der Administrator der über den Online-Shop gesammelten persönlichen Daten von Kunden ist der Verkäufer.

1.4. Der Administrator der persönlichen Daten, die im Zusammenhang mit der Umsetzung der Bestimmungen dieser Bestimmungen im Store verarbeitet werden, ist der Verkäufer. Personenbezogene Daten werden zu Zwecken innerhalb des Umfangs und auf der Grundlage und den Grundsätzen verarbeitet, die in den auf der Website des Geschäfts veröffentlichten Datenschutzbestimmungen angegeben sind. Die Datenschutzrichtlinie enthält in erster Linie Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Administrator im Store, einschließlich der Grundlagen, Zwecke und des Umfangs der Verarbeitung personenbezogener Daten und der Rechte betroffener Personen sowie Informationen zur Verwendung von Cookies und Analysetools im Store. Die Nutzung des Shops, einschließlich des Kaufs, ist freiwillig. Ebenso ist die Angabe personenbezogener Daten durch den Unternehmer oder Kunden, der den Shop nutzt, freiwillig, vorbehaltlich der in der Datenschutzerklärung angegebenen Ausnahmen (Vertragsschluss und gesetzliche Pflichten des Verkäufers).

  • BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

2.1. Verbraucher - eine natürliche Person, die einen Vertrag mit dem Verkäufer als Teil des Geschäfts abschließt, dessen Gegenstand nicht in direktem Zusammenhang mit seiner geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeit steht.

2.2. Verkäufer - eine natürliche Person, die ein Unternehmen unter der Leitung von Anna Lubińska Tavana Studio führt und in das vom für Wirtschaft zuständigen Minister, NIP 952 180 59 69, REGON 363843906, geführte Zentralregister und Information über die wirtschaftliche Tätigkeit (CEIDG) eingetragen ist.

2.3. Kunde - jede Einheit, die Einkäufe über den Store tätigt.

2.4. Unternehmer - eine natürliche Person, eine juristische Person und eine Organisationseinheit, bei der es sich nicht um eine juristische Person handelt, deren eigenes Recht die Rechtsfähigkeit einräumt und die in ihrem eigenen Namen eine Geschäftstätigkeit ausübt, die den Store nutzt.

2.5. Store - ein vom Verkäufer unter der Internetadresse tavanastudio.com betriebener Online-Shop.

2.6. Vorschriften - diese Vorschriften des Geschäfts.

  • Bestellung - die Absichtserklärung des Kunden, die unter Verwendung des Bestellformulars abgegeben wurde und direkt auf den Abschluss des Produktverkaufsvertrags oder der Produkte mit dem Verkäufer abzielt.

2.8. Konto - das Konto des Kunden im Geschäft, das vom Kunden bereitgestellte Daten und Informationen zu von ihm im Geschäft getätigten Bestellungen sammelt.

2.9. Registrierungsformular - Ein im Store verfügbares Formular, mit dem Sie ein Konto erstellen können.

2.10. Bestellformular - ein im Store verfügbares interaktives Formular, mit dem eine Bestellung aufgegeben werden kann, insbesondere durch Hinzufügen von Produkten zum Warenkorb und Angabe der Bedingungen des Kaufvertrags, einschließlich der Liefer- und Zahlungsmethode.

2.11. Warenkorb - ein Element der Shop-Software, in dem die vom Kunden zum Kauf ausgewählten Produkte angezeigt werden und die Bestelldaten, insbesondere die Anzahl der Produkte, ermittelt und geändert werden können.

2.12. Produkt - ein beweglicher Gegenstand, der im Geschäft erhältlich ist und Gegenstand des Kaufvertrags zwischen dem Kunden und dem Verkäufer ist.

2.13. Kaufvertrag - Ein Produktkaufvertrag, der zwischen dem Kunden und dem Verkäufer über den Online-Shop geschlossen oder geschlossen wird. Der Kaufvertrag beinhaltet auch - unter Anwendung der Merkmale des Produkts - einen Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen und einen Vertrag über bestimmte Arbeiten.

2.14. ELEKTRONISCHER SERVICE - Ein Service, den der Verkäufer dem Unternehmen über den Store elektronisch zur Verfügung stellt.

3. Kontakt mit dem Laden

3.1. Verkäuferadresse: Sobieskiego 9/7 65-071 Zielona Góra

3.2. E-Mail-Adresse des Verkäufers: tavanastudio@gmail.com, shop@tavanastudio.com

3.3. Bankverbindung des Verkäufers: Alior Bank 62 2490 0005 0000 4530 7773 2535, SWIFT ALBPPLPWXXX

3.4. Der Kunde kann mit dem Verkäufer über die E-Mail-Adresse und die verfügbaren sozialen Medien kommunizieren.

4. TECHNISCHE ANFORDERUNGEN

4.1. Um den Store zu nutzen, einschließlich der Anzeige des Store-Sortiments und der Bestellung von Produkten, benötigen Sie:

Endgerät mit Zugang zum Internet und zu Internetbrowsern wie Internet Explorer, Google Chrome, Mozilla Firefox, Opera, Safari, Microsoft Edge,

b) ein aktives E-Mail-Konto (E-Mail),

c) Cookies aktiviert.

5. ALLGEMEINE INFORMATIONEN

5.1. Der Verkäufer haftet, soweit gesetzlich zulässig, nicht für Störungen, einschließlich Betriebsunterbrechungen, die durch höhere Gewalt, unbefugte Handlungen Dritter oder Unvereinbarkeit des Onlineshops mit der technischen Infrastruktur des Kunden verursacht wurden.

5.2. Für das Anzeigen des Store-Sortiments muss kein Konto erstellt werden. Bestellung von Produkten durch den Kunden in Das Shop-Sortiment ist entweder nach Erstellung eines Accounts gemäß den Bestimmungen von Punkt möglich 6 des Reglements oder durch Angabe der erforderlichen Personen- und Adressdaten, die es ermöglichen, die Bestellung auszuführen, ohne ein Konto zu erstellen.

5.3. Die im Geschäft angegebenen Preise sind in polnischen Zloty angegeben und sind Bruttopreise (einschließlich Mehrwertsteuer).

5.4. Der endgültige (endgültige) Betrag, den der Kunde zu zahlen hat, setzt sich aus dem Preis für das Produkt und den Versandkosten (einschließlich der Kosten für Transport, Zustellung und Postdienste) zusammen, über die der Kunde auf den Seiten des Geschäfts bei der Bestellung informiert wird, auch beim Ausdrücken der Wille, an einen Kaufvertrag gebunden zu sein.

6. ERÖFFNUNG EINES KONTOS IM GESCHÄFT

6.1. Um ein Konto im Shop einzurichten, füllen Sie bitte das Registrierungsformular aus. Es ist erforderlich, die erforderlichen Daten bereitzustellen.

6.2. Das Erstellen eines Kontos im Store ist kostenlos.

6.3. Die Anmeldung zum Konto erfolgt durch Eingabe des im Registrierungsformular festgelegten Anmeldenamens und Kennworts.

6.4. Der Kunde kann jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Entgelt den Account löschen, indem er eine entsprechende Anfrage an den Verkäufer sendet, insbesondere per E-Mail oder schriftlich an die unter Punkt angegebenen Adressen 3.

7. BESTELLUNGSREGELN

Um eine Bestellung aufzugeben:

7.1. Wählen Sie das Produkt aus, das Gegenstand der Bestellung ist, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "In den Warenkorb".

7.2. Wählen Sie die Versandart und die Zahlungsart der Sendung (Versandart und Zahlungsart des Produkts).

7.3. Loggen Sie sich ein oder nutzen Sie die Möglichkeit, eine Bestellung ohne Registrierung aufzugeben.

7.4. Wenn die Option zur Abgabe einer Bestellung ohne Registrierung ausgewählt wurde, füllen Sie das Bestellformular aus, indem Sie die Details des Empfängers und die Adresse eingeben, an die das Produkt geliefert werden soll.

7.5. Lesen und akzeptieren Sie die Vorschriften des Geschäfts.

7.6. Lesen und akzeptieren Sie alle anderen Bestimmungen in Bezug auf die Liefer- oder Zahlungsweise, über die Sie bei der Bestellung informiert werden.

7.7. Klicken Sie auf "Zusammenfassung", überprüfen Sie die Richtigkeit der Bestellung und der Daten und klicken Sie auf "Kauf bestätigen".

7.8. Bezahlen Sie die Bestellung wie in der Bestellung angegeben.

8. ANGEBOTENE LIEFER- UND ZAHLUNGSMETHODEN

8.1. Der Kunde kann die folgenden Arten der Lieferung oder des Empfangs des bestellten Produkts verwenden:

a) InPost-Paketfach

b) Kurierzustellung

8.2. Der Kunde kann die folgenden Zahlungsmethoden verwenden:

Elektronische Zahlungen - Der Anbieter von Online-Zahlungsdiensten ist ……….. Zahlung per Überweisung auf das Konto des Verkäufers: 

TAVANA STUDIO

ul. Jana Sobieskiego 9/7

65-071 Zielona Góra

Alior Bank 62 2490 0005 0000 4530 7773 2535

SWIFT: ALBPPLPWXXX

8.3. Detaillierte Informationen zu Versandmethoden und akzeptablen Zahlungsmethoden finden Sie auf der Website des Shops.

9. AUSFÜHRUNG DES VERKAUFSVERTRAGS

9.1. Der Abschluss des Kaufvertrages zwischen dem Kunden und dem Verkäufer erfolgt, nachdem der Kunde die Bestellung unter Verwendung des Bestellformulars im Online-Shop gemäß Punkt 3 aufgegeben hat 7 der Verordnungen.

9.2. Nach Aufgabe der Bestellung bestätigt der Verkäufer unverzüglich den Eingang und nimmt gleichzeitig die Bestellung zur Ausführung an. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung und ihrer Annahme zur Ausführung erfolgt durch Senden einer entsprechenden E-Mail an die E-Mail-Adresse des Kunden, die bei der Bestellung angegeben wurde. Sobald der Kunde die oben genannte E-Mail erhält, kommt ein Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer zustande.

9.3. Wählt der Kunde die Zahlung per Überweisung oder elektronischer Zahlung, ist der Kunde verpflichtet, die Zahlung innerhalb von 5 Kalendertagen ab dem Datum des Kaufvertrages zu leisten - andernfalls wird die Bestellung storniert.

9.4. Das Produkt wird vom Verkäufer innerhalb der in seiner Beschreibung angegebenen Zeit versandt, das Geschäft behält sich das Recht vor, die Bestellung gegebenenfalls zu verlängern und ist verpflichtet, den Kunden darüber zu informieren.

9.5. Bei der Bestellung von Produkten mit unterschiedlichen Lieferterminen ist der Liefertermin der längste angegebene Termin.

9.6. Der Beginn der Lieferfrist des Produkts an den Kunden beginnt mit der Gutschrift auf dem Bankkonto des Verkäufers.

9.7. Die Lieferung der Produkte erfolgt in Polen. Lieferung in andere EU-Länder ist möglich. Lieferbedingungen und Kosten werden nach vorheriger Kontaktaufnahme per E-Mail gesondert festgelegt.

9.8. Die Lieferung des Produkts an den Kunden ist mit zusätzlichen Kosten verbunden, sofern im Kaufvertrag nichts anderes festgelegt ist.

9.9. Ab einem Bestellwert von 200 Euro ist die Lieferung versandkostenfrei.

10. RÜCKTRITTSRECHT VON EINEM VERTRAG

10.1. Der Verbraucher kann innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Kaufvertrag zurücktreten, indem er dem Verkäufer eine Erklärung zum Rücktritt vom Vertrag vorlegt.

10.2. Die Erklärung kann auch auf dem Formblatt abgegeben werden, dessen Muster als Anlage 1 zu dieser Verordnung beigefügt ist, ist jedoch nicht verbindlich.

  • Die Frist nach Abs. 1 beginnt mit der Übergabe des Produkts an den Verbraucher oder eine von ihm benannte Person, die nicht der Beförderer ist.

  • 10.4. Die Erklärung sollte per E-Mail eingereicht werden - die Kontaktdaten des Verkäufers wurden unter Punkt angegeben 3.

  • 10.5. Nach Erhalt dieser Informationen sendet der Verkäufer dem Verbraucher unverzüglich eine Bestätigung über den Erhalt der Informationen über den Rücktritt vom Vertrag.

  • 10.6. Der Kunde sendet das Produkt, das er zurücksenden möchte, an die in Punkt angegebene Postanschrift 3 mit dem Vermerk "Rückgabe", spätestens 7 Tage ab dem Tag, an dem er den Store über den Widerruf dieses Vertrages informiert hat.

  • 10.7. Der Verbraucher trägt die direkten Kosten der Rücksendung des Produkts.

  • 10.8. Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag muss der Verkäufer dem Verbraucher unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Erklärung des Verbrauchers zum Rücktritt vom Vertrag, alle von ihm geleisteten Zahlungen einschließlich der Versandkosten zurücksenden, mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich aus der vom Verbraucher gewählten Versandart ergeben. andere als die billigste übliche Versandart, die der Verkäufer anbietet.

  • 10.9. Der Verkäufer erstattet die Zahlung mit denselben Zahlungsmethoden, die der Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion verwendet hat, es sei denn, der Verbraucher hat ausdrücklich einer anderen Lösung zugestimmt, die für ihn keine Kosten verursacht.

  • 10.10. Der Verkäufer kann die Erstattung zurückhalten, bis er das Produkt zurückerhält oder bis ihm der Nachweis seiner Rückgabe erbracht wird, je nachdem, was zuerst eintritt.

  • 10.11. Der Verbraucher ist dafür verantwortlich, den Wert des Produkts zu mindern, wenn es auf eine andere Weise verwendet wird, als dies zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und der Funktionsweise des Produkts erforderlich war.

  • 10.12. Nach dem Gesetz ist der Verbraucher nicht berechtigt, von einem Fernabsatzvertrag in Bezug auf den Vertrag zurückzutreten:

  • a) bei dem es sich bei dem Leistungsgegenstand um einen nicht vorgefertigten Gegenstand handelt, der gemäß den Spezifikationen des Verbrauchers hergestellt wurde oder zur Befriedigung seiner individuellen Bedürfnisse dient,

  • b) bei dem es sich bei dem Leistungsgegenstand um einen Gegenstand handelt, der in einer versiegelten Verpackung geliefert wird, die nach dem Öffnen der Verpackung aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde,

  • c) bei dem es sich bei dem Leistungsgegenstand um einen Gegenstand handelt, der einer raschen Verschlechterung unterliegt oder dessen Haltbarkeit kurz ist,

  • d) für die Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Verkäufer die Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers vollständig erbracht hat, der vor Beginn der Dienstleistung darüber informiert wurde, dass er nach Erbringung der Dienstleistung durch den Verkäufer das Recht verliert, vom Vertrag zurückzutreten,

  • e) bei denen der Preis oder die Vergütung von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Verkäufer keinen Einfluss hat und die vor Ablauf der Widerrufsfrist auftreten können,

  • f) bei denen es sich bei dem Leistungsgegenstand um Dinge handelt, die nach der Lieferung aufgrund ihrer Art untrennbar mit anderen Dingen verbunden sind,

  • g) bei denen es sich bei dem Leistungsgegenstand um alkoholische Getränke handelt, deren Preis bei Abschluss des Kaufvertrages vereinbart wurde und deren Lieferung erst nach 30 Tagen erfolgen darf und deren Wert von Marktschwankungen abhängt, auf die der Verkäufer keinen Einfluss hat,

  • h) bei denen es sich bei dem Leistungsgegenstand um Ton- oder Bildaufnahmen oder Computerprogramme handelt, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, wenn die Packung nach der Lieferung geöffnet wurde,

  • i) zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnementsverträgen,j) für die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem materiellen Datenträger gespeichert sind, wenn die Erbringung der Dienstleistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers vor Ablauf der Widerrufsfrist und nach Mitteilung des Verkäufers über den Verlust des Widerrufsrechts begonnen hat.

  • 11. BESCHWERDEN

  • 11.1. Der Kaufvertrag umfasst neue Produkte.

  • 112. Im Falle eines Mangels an einem vom Verkäufer gekauften Produkt hat der Kunde das Recht, eine Reklamation auf der Grundlage der Bestimmungen zur Gewährleistung im Bürgerlichen Gesetzbuch einzureichen. Ist der Kunde Unternehmer, schließen die Parteien eine Haftung aus.

  • 11.3. Reklamationen sollten per E-Mail eingereicht werden - die Kontaktdaten des Verkäufers wurden unter Punkt angegeben 3 durch Ausfüllen des Beschwerdeformulars, dessen Muster als Anlage 2 zu diesem Reglement beigefügt ist.

  • 11.4. Nach Erhalt der Bestätigung des Eingangs der Benachrichtigung muss der Kunde das beanstandete Produkt an die unter Punkt angegebene Adresse zurücksenden 3 mit dem Vermerk "Beschwerde".

  • .5. Der Verkäufer wird auf die Reklamationsanfrage unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen, antworten. Wenn er dies nicht innerhalb dieser Frist tut, gilt die Anfrage des Kunden als berechtigt.

  • 11.6. Wenn das Produkt Mängel aufweist, stehen dem Verbraucher die folgenden Ansprüche aufgrund von Art. 556 und art. 561 des Bürgerlichen Gesetzbuches:a) eine Erklärung über den Rücktritt vom Vertrag oder die Herabsetzung des Produktpreises abzugeben, es sei denn, der Verkäufer ersetzt das Produkt unverzüglich und ohne ungebührliche Unannehmlichkeiten für den Käufer durch ein fehlerfreies Produkt oder beseitigt den Fehler, oderb) Aufforderung, das Produkt durch ein fehlerfreies Produkt zu ersetzen oder den Fehler zu beseitigen.

  • 11.7. Wird die Beschwerde nicht berücksichtigt, wird das Produkt zusammen mit der Ablehnung der Beschwerde und ihrer Begründung an den Verbraucher gesendet.12. EXTRAJUDIKALE METHODEN ZUR PRÜFUNG VON BESCHWERDEN UND ZUR UNTERSUCHUNG VON ANSPRÜCHEN

  • 12.1. 12.1. Ausführliche Informationen über die Möglichkeit des Verbrauchers, außergerichtliche Verfahren zur Bearbeitung von Beschwerden und Rechtsbehelfen anzuwenden, sowie die Regeln für den Zugang zu diesen Verfahren sind in der Zentrale und auf den Websites der Verbraucherbeauftragten (kommunaler Verbraucherbehörden), sozialer Organisationen, zu deren gesetzlichen Aufgaben der Verbraucherschutz und die Inspektionsaufsichtsbehörden der Provinzen gehören, erhältlich Handlowa und unter den folgenden Internetadressen des Amtes für Wettbewerb und Verbraucherschutz: http://www.uokik.gov.pl/spory_konsumenckie.php; http://www.uokik.gov.pl/spprawy_ind Individualne.php und http://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php.

  • 12.2. Der Verbraucher hat die folgenden Beispiele für Möglichkeiten zur außergerichtlichen Bearbeitung und Behebung von Beschwerden:

  • a) Der Verbraucher ist berechtigt, ein ständiges gütliches Verbrauchergericht im Sinne von Art. 3 anzurufen. 37 des Gesetzes vom 15. Dezember 2000 über die Gewerbeinspektion (Journal of Laws von 2014, Punkt 148 in der jeweils gültigen Fassung) mit der Bitte um Beilegung eines Streits aus dem mit dem Verkäufer geschlossenen Vertrag.

  • b) Der Verbraucher hat das Recht, sich an den Inspektor der Woiwodschaft für Gewerbeinspektion zu wenden. 36 des Gesetzes vom 15. Dezember 2000 über die Gewerbeinspektion (Journal of Laws von 2014, Punkt 148 in der jeweils gültigen Fassung) mit der Aufforderung, ein Mediationsverfahren zur gütlichen Beilegung des Streits zwischen dem Verbraucher und dem Verkäufer einzuleiten.

  • c) Der Verbraucher kann kostenlose Unterstützung bei der Beilegung des Streits zwischen ihm und dem Verkäufer erhalten, auch mit der kostenlosen Unterstützung des Ombudsmanns oder der sozialen Organisation des Kreises (Gemeinde), deren gesetzliche Aufgaben den Verbraucherschutz umfassen (einschließlich Verbraucherverband, Verband der polnischen Verbraucher). .

  • 13. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  • 13.1. Für den Kaufvertrag über Produkte im Laden gilt polnisches Recht. Über den Online-Shop abgeschlossene Verträge werden in polnischer Sprache abgeschlossen.

  • 13.2. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestimmungen aus wichtigen Gründen zu ändern, d. H. Änderungen des Gesetzes, Änderungen der Zahlungs- und Liefermethoden - sofern diese Änderungen die Umsetzung der Bestimmungen dieser Bestimmungen betreffen. Änderungen der Bestimmungen gelten vorbehaltlich der Bestimmungen des Absatzes für Bestellungen, die nach einer bestimmten Änderung dieser Bestimmungen aufgegeben werden 2 oben.13.3. Kunden, die ein Konto im Store haben, werden per E-Mail über Änderungen der Bestimmungen informiert.

  • 13.4. In Angelegenheiten, die nicht unter diese Verordnung fallen, gelten die allgemein geltenden Bestimmungen des polnischen Rechts, insbesondere: das Bürgerliche Gesetzbuch; Gesetz über die Erbringung von Dienstleistungen auf der Straße elektronische; Gesetz über Verbraucherrechte, Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten.13.5. Der Kunde hat das Recht, außergerichtliche Mittel zur Bearbeitung von Beschwerden und Rechtsbehelfen einzusetzen. Zu diesem Zweck kann sie eine Beschwerde über die EU-OS-Online-Plattform einreichen, die unter folgender Adresse verfügbar ist: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.13.6. Alle Materialien, einschließlich Grafiken, die Zusammensetzung dieser Elemente, Marken und andere im Shop verfügbare Materialien unterliegen den ausschließlichen Rechten, insbesondere dem Urheberrecht und den gewerblichen Schutzrechten. Die Verwendung von Materialien, die im Store in irgendeiner Form zur Verfügung gestellt werden, bedarf der Zustimmung des Verkäufers.

  1. pl
  2. de

ATELIER

Die Website wird gerade renoviert. Wir laden Sie nach dem 21. Februar zum
Einkaufen ein.
Warenkorb

 Mit takeINFO gemacht

Links

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Über uns

Bezahlung und Lieferung

AGB

Impressum

Adres e-mail:
Abbonieren
Abbonieren
Dziękujemy za przyłączenie się do naszej społeczności
Prosimy o przejście na swoją skrzynkę e-mailową
i potwierdzenie subskrypcji newslettera.
Prosimy wypełnić wszystkie wymagane pola!

Melden Sie sich jetzt zum Newsletter an und sichern Sie sich 10% Rabatt für Ihren nächsten Einkauf!